Industriemechaniker:in

Industriemechaniker:innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen gleichzeitig die Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Als Industriemechaniker/-in bist du in der Produktion und Instandhaltung tätig. Hier sorgst du dafür, dass die Maschinen und Fertigungsanlagen stets betriebsbereit sind. Dazu gehört das Einrichten und Prüfen ihrer Funktionen. Hierfür gehst du nach geeigneten Prüfverfahren vor, ermittelst Störungsursachen, bestellst passende Ersatzteile oder fertigst sie selbst an und führst anschließend die Reparatur durch. Nach Abschluss der Montage- und Prüfarbeiten weist du Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein. Wenn du in der Fertigung von Maschinen und feinwerktechnischen Geräten arbeitest, stellst du als Industriemechaniker/-in vor allem Bauteile aus Metall und Kunststoff her.

Du wirst vertraut mit Techniken wie dem Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und den verschiedenen Fügetechniken. Auch das Montieren und Justieren von Bauteilen ist ein Bestandteil deiner Ausbildung.

Qualifikationen

  • Guter Haupt- oder Realschulabschluss
  • Gute Leistungen in Mathematik, Chemie und Physik
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick

Ausbildung

  • Dauer 3,5 Jahre
  • Teil 1 der Abschlussprüfung zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres
  • Teil 2 der Ausbildungsprüfung zum Ende der Ausbildung

Ausbildungsstandorte

Osborn GmbH
Ringstraße 10, 35099 Burgwald

Dronco GmbH
Tochtergesellschaft der Osborn GmbH
Wiesenmühle 1, 95632 Wunsiedel

Jetzt bewerben!